Datenschutz­erklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG 2018, TKG 2003).

1. Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website

1.1 Cookies

Auf unserer Webseite werden Cookies verwendet, um zu speichern, welche Sprache Sie gewählt haben und ob die Verwendung von Cookies akzeptiert wurde.

Rechtsgrundlagen

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit. a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

2. Datenverarbeitung personenbezogener Daten von Kunden, Lieferanten und potentiellen Geschäftspartnern.

2.1 Zweckbindung

Die von Ihnen bereitgestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeiten:
  • Zur Begründung, Verwaltung und Abwicklung der Geschäftsbeziehung

2.2 Rechtsgrundlagen

Wenn Sie unser Kunde oder Lieferant sind, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, weil dies erforderlich ist, um den mit Ihnen geschlossenen Vertrag zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Wenn Sie ein potentieller Geschäftspartner sind, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres überwiegend berechtigten Interesses eine Geschäftsbeziehung zu begründen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Für diese Datenverarbeitung können wir Auftragsverarbeiter heranziehen.

2.3 Datenempfänger

Wir geben Ihre Daten an folgende Empfänger und bzw. Empfängerkategorien weiter:</p
  • Von uns eingesetzte IT-Dienstleister zur Abwicklung des E-Mailverkehrs
  • Etwaige mitwirkende Vertrags- und Geschäftspartner zur Vertragsabwicklung
  • Wirtschaftstreuhänder zur Durchführung der Buchhaltung und für Zwecke des Auditing
  • Verwaltungsbehörden (z.B. Finanzamt)
  • Rechtsvertreter, Gerichte, Inkassounternehmen im Anlassfall
  • Bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung können öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Wirtschaftskammer, Statistik Austria, …) Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein

2.4 Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung im Rahmen derer wir Ihre Daten erhoben haben oder bis zum Ablauf der anwendbaren gesetzlichen Verjährungs-, Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u. a. aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO) ergeben. Darüber hinausgehend bis zur Beendigung eines allfälligen Rechtsstreits.

3. Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der unten angegeben Kontaktdaten an uns wenden. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde. (Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at) Sie erreichen uns unter: HERTON Digital GmbH info@herton.eu +43 (0) 1 / 334 29 99 0 Stand: 12. Juni 2018
Close Menu